Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Medikamenten-Dieb schlug wieder zu

Altötting - Am Samstagabend stahl ein unbekannter Täter auf einer Station des Kreisklinikums Medikamente. Eine Krankenschwester versuchte ihn zu stoppen.

Gegem 19.45 Uhr griff sich der Unbekannte von einem Tablettwagen einige Schachteln Tabletten sowie ein Schmerzpumpspray und verließ die Station wieder.

Eine Krankenschwester, die den Vorfall beobachten konnte, eilte dem Täter hinterher und hielt ihn am Arm fest. Der Täter riss sich jedoch los und verließ das Kreisklinikum durch den Haupteingang.

Beschreibung des Täters:

25-29 Jahre alt, 180-185 cm groß, schlank, dunkle glatte kurze Haare, unrasiert (5-Tage-Bart), blasse Haut, Augenringe, osteuropäischer Akzent.

Bekleidung: Dunkle Jacke (eventuell mit grünen waagrechten Streifen), dunkle Jogginghose und helle Turnschuhe.

Der Täter konnte trotz sofortiger örtlicher Fahndung nicht gefasst werden. In jüngster Zeit kam es bereits mehrmals zu Medikamentendiebstähle.

Die Polizeiinspektion bittet um Hinweise.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare