Frischer Marihuana-Duft überführt polnische Musiker

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl - Die Frage nach mitgeführten Drogen verneinten zwei Polen gegenüber den Fahndern bei einer Kontrolle auf der A94. Der Duft von frischem Marihuana ist aber einfach unbestechlich...

Die Polizisten stoppten ihren VW-Transporter an der A94 bei Marktl und brachten damit die beiden Männern gehörig ins Schwitzen. Die Frage nach mitgeführten Drogen verneinten die Polen zwar, aber der intensive Marihuanageruch im Auto verriet sie. Die Schleierfahnder untersuchten den Kleintransporter und fanden unter Ruck- und Schlafsäcken eine Plastikfrischhaltedose gefüllt mit Marihuana.

Um den Polizisten die Durchsuchung zu erschweren (oder um sie angenehmer zu gestalten) nahm einer der Musiker seine Gitarre zur Hand, setzte sich auf die Ladefläche des Transporters und gab eine Kostprobe seiner Kunst zum Besten. Der andere polnische Musiker gab dann zu, dass es sich bei dem Marihuana um seinen Besitz handeln würde, den er bereits aus Polen mitgebracht habe. Die Fahnder stellten das Rauschgift sicher und erstatteten Anzeige wegen Schmuggelns von Cannabis und Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Pressemitteilung Polizeistation Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser