Verkehrsunfall im Baustellenbereich bei Marktl

20-Jährige kracht in entgegenkommendes Auto

Marktl - Aus ungeklärter Ursache geriet eine 45-Jährige bei Marktl ins Rutschen und crashte in einen entgegenkommenden Seat Ibiza. Die Fahrerin des Seat musste mit leichten Verletzungen vom Bayrischen Roten Kreuz ins Krankenhaus Burghausen gebracht werden.  

Am Sonntag, gegen 16.50 Uhr, befuhr eine 45-Jährige aus Töging mit ihrem Toyota die B20 von Marktl kommend in Richtung Burghausen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet das Auto im Baustellenbereich bei Kilometer 1,85 ins Rutschen und dadurch auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Seat Ibiza, der von einer 20-Jährigen aus Burghausen gesteuert wurde. 

Seat-Fahrerin leicht verletzt

Durch den Unfall wurde die Seat-Fahrerin leicht verletzt und vom Bayrisches Rotes Kreuz in das Krankenhaus Burghausen eingeliefert. Zur Absicherung der Unfallstelle wurde die Feuerwehr Marktl alarmiert, die mit zwei Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften vor Ort war.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser