Polizei stoppt Autofahrer bei Marktl

Über 18 Punkte in Flensburg - Seit sechs Jahren ohne Schein unterwegs

Marktl - Den Burghauser Schleierfahnder ging ein Verkehrssünder ins Netz: Der 55-jährige Autofahrer hatte nämlich über 18 Punkte in der Verkehrssünderdatei und war seit über sechs Jahren ohne Führerschein unterwegs:

Der 55-jährige Fahrer und zugleich Halter des Mercedes mit deutschem Kennzeichen wusste bereits beim Anblick der Burghauser Schleierfahnder an der A94, was die Stunde geschlagen hatte: Er gab bei der Kontrolle sofort zu, keinen Führerschein zu besitzen. Da er mehr als 18 Punkte in der Verkehrssünderdatei angehäuft hatte, war ihm bereits 2011 der Schein gezwickt worden. 

Die damals verhängte Fahrerlaubnissperre war zwar 2016 abgelaufen, aber der 55-jährige deutsche Staatsbürger bemühte sich nicht um eine erneute Erteilung. Er kurvte somit seit 6 Jahren ohne Führerschein durch die Lande. Die Burghauser Schleierfahnder unterbanden die Weiterfahrt und erstatteten Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressemeldung Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser