Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Polizei bittet um Hinweise

Nicht um Schaden gekümmert: Lkw-Fahrer überfährt bei Marktl Verkehrszeichen und flüchtet

Am Sonntagvormittag (8. Januar) zwischen 12.00 und 14.00 Uhr, ereignete sich im Bereich der Anschlussstelle Burghausen, der A94, eine Unfallflucht. 

Die Meldung im Wortlaut:

Marktl a. Inn - Ein Lkw der Marke Volvo wollte vom Kreisverkehr an der B 20 auf die B 12 in Richtung Passau auffahren. Aus nicht näher bekannten Gründen, versuchte der Fahrer des Lkw in der Auffahrt zu rangieren und überfuhr dabei ein Verkehrszeichen. An dem Schild entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Anschließend fuhr der Fahrer weg, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Der Lkw wurde bei dem Unfall offensichtlich am Heck beschädigt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Mühldorf direkt oder telefonisch unter der Telefonnummer 08631/3673-310 zu melden.

Pressemeldung der Autobahnpolizeistation Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare