Pressemeldung Polizei Burghausen

Betrunkener überschlägt sich mit Renault - und flieht

Marktl am Inn - Der Fahrer eines am Ende auf dem Dach liegenden Autos hätte mit über einem Promille längst nicht mehr fahren dürfen. Doch nach dem Unfall ergriff er auch noch die Flucht:

Am Mittwoch meldete ein aufmerksamer Zeuge, dass er neben der Fahrbahn der B20 in Fahrtrichtung Marktl, kurz vor dem Kreisverkehr, einen auf dem Dach liegenden Wagen entdeckte und er sich nicht sicher sei, ob sich eine Person darin befindet. Die Streifenbesatzung konnte gegen 2.30 Uhr einen stark beschädigten leeren Renault Clio an dortiger Unfallörtlichkeit auffinden.

Aufgrund nachfolgender Ermittlungen konnte der Unfallverursacher, ein 32jähriger aus Perach, schnell ermittelt werden. Die Ehefrau des Verursachers brachte ihren Ehemann aufgrund seiner schweren Verletzungen in die Kreisklinik Altötting.

Fahrer war alkoholisiert

Gegen 3.50 Uhr wurde ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von über einem Promille ergab. Daraufhin wurden zwei Blutentnahmen angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Den Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernen vom Unfallort.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT