An der B12 bei Marktl

Grenzpolizei Burghausen schnappt Steuerhinterzieher

Marktl - Sonntagnacht (15. Februar) ging den Beamten der Grenzpolizei Burghausen ein gesuchter Straftäter ins Netz.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Sonntagnacht zogen Burghauser Grenzpolizisten an der B12 bei Marktl in Fahrtrichtung Passau einen moldauischen Kleinbus aus dem Verkehr. Bei der Kontrolle der Insassen erwies sich der Beifahrer als gesuchter Mann. Gegen ihn stand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München offen. Der 45-jährige moldauische Staatsbürger war wegen Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt worden.

Da er aber mit unbekanntem Wohnort abgetaucht war, suchte ihn die Staatsanwaltschaft München zudem per Aufenthaltsermittlung. Die Burghauser Grenzpolizisten vollstreckten den Haftbefehl. Der Moldauer konnte die erforderliche vierstellige Summe vor Ort aufbringen, was ihm 36 Tage Ersatzfreiheitsstrafe ersparte.

Pressemeldung Grenzpolizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare