Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle in Marktl bei der B12

Mann klaut Fahrrad von Polizisten und gerät prompt in Verkehrskontrolle - Anzeige

Am 22. Februar staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als ein Kleinbus-Fahrer mehrere Fahrräder bei sich hatte. Das Besondere: Eines der Räder wurde am gleichen Tag einem bayerischen Polizisten geklaut. Jetzt hat der Fahrer eine Anzeige am Hals.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Marktl - Montagabend an der B12 bei Marktl nahmen die Burghauser Grenzpolizisten einen bulgarischen Mercedes-Kleinbus mit Anhänger genauer in Augenschein. Im Kofferraum transportierte der 42-jährige Bulgare zwei Fahrräder, die ein Freund angeblich im Internet gekauft hätte. Er würde nur den Transport nach Bulgarien abwickeln. Eines der Räder konnte bereits an Ort und Stelle als gestohlen identifiziert werden.

Die Ausschreibung wegen Diebstahls war sogar tagesaktuell. Der rechtmäßige Eigentümer war ausgerechnet ein nordbayerischer Polizeibeamter. Das andere Fahrrad war zwar noch nicht im Fahndungssystem der Polizei, aber der Verdacht des Diebstahl lag auch hier nahe. Die Burghauser Grenzpolizisten stellten beide Fahrräder sicher und erstatteten gegen den Bulgaren Anzeige wegen Hehlerei.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Andreas Gebert/dpa

Kommentare