Schleierfahnder schnappen gesuchten Serben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Marktl - Erfolg für die Burghauser Schleierfahnder: Ein 32-jähriger Serbe wurde wegen schwerer Körperverletzung gesucht - und nun auf der B12 geschnappt.

Am Montagmittag, den 24. Juni, stoppten Beamte der Burghauser Schleierfahndung an der B12 bei Marktl einen Kleinbus mit serbischem Kennzeichen. Bei der Recherche der Personendaten des 32-jährigen Fahrers blinkte der Polizeicomputer rot auf:

Der serbische Staatsbürger wurde von der Staatsanwaltschaft München gesucht. Gegen ihn läuft ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und die Justiz hatte keine Information über den aktuellen Aufenthalt des Beschuldigten. Dieser zeigte sich gegenüber den Schleierfahndern kooperativ und machte entsprechende Angaben zu seiner Person.

Pressemitteilung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser