Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dienstagabend bei Marktl

Autofahrerin (21) verliert die Kontrolle über ihren Pkw und landet im Gestrüpp

Eine 21-Jährige aus dem Landkreis befuhr mit ihrem Opel Astra am Dienstag (8. November) gegen 19.30 Uhr die Bundesstraße 20 in Fahrtrichtung Burghausen. Aufgrund eines technischen Defekts am Fahrzeug verlor die Dame jegliche Kontrolle, wodurch sie alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abkam. 

Die Meldung im Wortlaut:

Marktl - Sie befuhr das Bankett, durchbrach einen Wildschutzzaun und kam in einem Gestrüpp zum Stillstand. Das Fahrzeug erlitt wirtschaftlichen Totalschaden. Dieser wird auf 2.000 Euro geschätzt. Es war somit nicht mehr fahrbereit und musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Im Zuge dessen kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße.

Die Fahrerin wurde glücklicherweise nicht verletzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Roland Weihrauch / dpa

Kommentare