Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf der A94 bei Marktl

Autobahnpolizei Mühldorf a. Inn stellt Mann mit unverzolltem Tabak

Am Montag, den 14.03.2022, kurz vor 11.00 Uhr, wurde durch Beamte der Autobahnpolizei Mühldorf, ein 41-jähriger Mann aus Baden-Württemberg mit seinem Pkw Mercedes, nach vorangegangener Fahrt auf der BAB A 94, bei Marktl einer Kontrolle unterzogen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Marktl - Bei der Kontrolle stießen die Beamten auf zahlreiche Kartons, die der Mann in seinem Fahrzeug mit sich führte. In den Kartons befanden sich diverse Tabak-Erzeugnisse mit einem Gesamtgewicht von weit über 150 kg. Die Erzeugnisse waren allesamt nicht gekennzeichnet und auch nicht verzollt.

Der Mann wurde vorläufig festgenommen und an die Zollfahndung in München übergeben. Hier wird nun ein Strafverfahren wegen Steuerhehlerei und Herstellung illegaler Tabak-Erzeugnisse betrieben. Ein empfindlicher Steuerbescheid, sowie eine anschließende Vernichtung der sichergestellten Tabak-Erzeugnisse, dürften die Folgen sein.

Pressemeldung der Autobahnpolizeistation Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Joern Pollex

Kommentare