Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle auf der A94 bei Marktl

Autobahnpolizei Mühldorf findet Hehlerware in Kleintransporter

Am Dienstagvormittag gegen 08:30 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizeistation Mühldorf an der Anschlussstelle Burghausen einen Kleintransporter mit moldauischer Zulassung. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Marktl/A94 - Bei der Kontrolle der Ladung, konnten in dem Transporter Werkzeugkoffer mit hochwertigen akkubetriebenen Baumaschinen aufgefunden werden. Eine Überprüfung der Maschinen ergab, dass diese allesamt im europäischen Ausland als gestohlen gemeldet worden waren. Gegen den 42-jährigen Fahrer des Kleintransporters, einem moldauischen Staatsangehörigen, wurde deshalb ein Strafverfahren wegen Verdachts der Hehlerei bei der Staatsanwaltschaft Traunstein eingeleitet. Die gestohlenen Maschinen wurden sichergestellt. Der Fahrer wurde nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Pressemeldung der Autobahnpolizeistation Mühldorf a. Inn

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare