Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Konnte nicht rechtzeitig abbremsen

Auffahrunfall wegen glatter Fahrbahn bei Marktl - mitfahrende Kinder nicht verletzt

Am Donnerstagnachmittag (9. Dezember) kam es auf der AÖ22 in Richtung Marktl wegen glatter Straße zu einem Auffahrunfall. Die beiden Fahrerinnen wurden leicht verletzt. Die jeweils zwei Kinder in den Fahrzeugen blieben unverletzt.

Meldung im Wortlaut

Marktl - Am Donnerstag (9. Dezember), gegen 15.25 Uhr, befuhr eine 40-Jährige aus Winhöring mit ihrem Seat die AÖ22 von Burghausen kommend in Fahrtrichtung Marktl am Inn. Kurz vor dem Ortsschild Marktl musste sie verkehrsbedingt anhalten.

Ein hinter ihr fahrender Seat, der von einer 36-Jährigen aus Neuötting gesteuert wurde, konnte aufgrund glatter Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem vorrausfahrenden Auto auf. Dessen Fahrerin wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. In beiden Fahrzeugen befanden sich jeweils zwei Kinder, die bei dem Unfall unverletzt blieben. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 5500 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © Armin Weigel

Kommentare