Mann ohne Führerschein gestoppt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Den richtigen Riecher hatten am Mittwoch Polizeibeamte. Ihnen war ein Fahrer aufgefallen, der erst im Januar seinen Schein verloren hatte und schon wieder mit dem Auto unterwegs war.

Beamte der Polizei Mühldorf kontrollierten am Mittwoch gegen 10.10 Uhr in der Bahnhofstraße einen Renault mit Mühldorfer Kennzeichen. Der Wagen war den Beamten bereits in der Inneren Neumarkter Straße aufgefallen und die Streife folgte daraufhin dem Fahrzeug.

Das Fahrzeug wurde von einem 45-jährigen Mann aus dem Gemeindebereich Mühldorf gelenkt. Gerade eben dieser Fahrer war aber im Januar 2010 von einem der Streifenbeamten wegen Trunkenheit im Straßenverkehr angezeigt worden und dabei kam es auch zu einem Führerscheinentzug.

Die Sperrfrist für diesen Entzug geht bis zum Jahr 2011 und somit war der Mann bei seiner Fahrt am 24. März ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Hinweise auf eine Alkoholisierung lagen bei der jetzigen Fahrt nicht vor. Wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird nun erneut gegen den Mann ermittelt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser