Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Reanimation erfolglos

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

Schlittenfahrer verunglückt tödlich an der Kampenwand

„Äußerst aggressiv“

Mann (43) brüllt erst an Waldkraiburger Tankstelle rum und greift dann Beamte an

Polizeibeamte mussten sich in der Nacht auf Mittwoch (8. Dezember) mit einem äußerst aggressiven Rumänen auseinandersetzten, der die Einsatzkräfte schließlich auch attackierte.

Pressemitteilung im Wortlaut

Waldkraiburg - Am Mittwochmorgen, gegen 3.50 Uhr, wurde der Polizei Waldkraiburg ein Mann mitgeteilt, der sich schreiend und mit erhobenen Armen an der Tankstelle in der Teplitzer Straße aufhält. Die eintreffenden Beamten sprachen den 43-jährigen Rumänen an, worauf dieser äußerst aggressiv reagierte. Er versuchte, einen Polizeibeamten ins Gesicht zu schlagen. Der Polizist konnte noch ausweichen, wurde aber von einem Fußtritt des Rumänen getroffen. Glücklicherweise wurde er dabei nicht verletzt. Die Polizeibeamten nahmen den 43-Jährigen in Gewahrsam. Aufgrund akuter Fremdgefährdung wurde der Mann in eine Spezialklinik eingewiesen.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare