Alkoholisiert

B299: Mann (33) fährt Verkehrsschilder um

Unterneukirchen - Ein 33-Jähriger kam auf der B299 von der Fahrbahn ab und überfuhr drei Verkehrsschilder. Der Grund für seine Fahrweise war schnell gefunden:

Ein 33-jähriger Auto-Fahrer aus Unterneukirchen geriet am 20. September, gegen 00.50 Uhr auf der B299, Höhe Unterneukirchen in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr dort drei Verkehrszeichen und kam schließlich auf dem angrenzenden Radweg zum Stehen. 

Der 33-Jährige stieg im Anschluss aus seinem Auto aus und lief auf die Bundesstraße. Dort wurde er von der eingesetzten Streife der Polizeiinspektion Altötting angetroffen. Der mittlerweile eingetroffene Notarzt diagnostizierte keine Verletzungen. 

Es wurde jedoch erheblicher Alkoholgeruch festgestellt, sodass eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Der Führerschein des Pkw-Fahrers wurde einbehalten, eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs folgt. 

Am Auto des Unfallfahrers entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro, an den Verkehrseinrichtungen entstand Sachschaden von rund 1000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © picture alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser