Gleich zwei Fahrer bekifft am Steuer erwischt!

Mit Drogen im Blut hinterm Steuer erwischt

Maithenbeth/Waldkraiburg - Zwei bekiffte Fahrer an einem Tag gingen der Polizei im Landkreis Mühldorf in die Falle. Bei zwei verschiedenen Kontrollen gab es zwei identische Fälle:

Am 14. März, gegen 16.45 Uhr, führten am späten Nachmittag Beamte des Einsatzzuges Traunstein Verkehrskontrollen in Maitenbeth durch. 

Während der Kontrolle eines 22-jährigen Ramsauers verhärtete sich der Verdacht des Drogeneinflusses. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte die Vermutung, da dieser positiv auf Cannabisprodukte verlief. Zudem wurde im Rucksack des 22-Jährigen ein Joint festgestellt. Abschließend wurde der junge Mann im Krankenhaus einer Blutentnahme unterzogen um die Höhe der Drogenbeeinflussung feststellen zu können.

Den Student aus dem Landkreis Mühldorf erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld von mindistens 500 Euro, 4 Punkten sowie ein 1-monatiges Fahrverbot. Des Weiteren wurde ein Ermittlungsverfahren wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Angerauchter Joint in der Handtasche

Am Abend des 14. März führten Beamte des Einsatzzuges gegen 20 Uhr Verkehrskontrollen in Waldkraiburg durch. Zu Beginn der Kontrolle wurde eine 30-jährige BMW-Fahrerin kontrolliert.

Hierbei stellten die Beamten sehr schnell fest, dass sieunter Drogeneinfluss stand. Zugleich konnte in der mitgeführten Handtasche ein angerauchter Joint festgestellt werden. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt. Zur Feststellung der genauen Drogenbeeinflussung wurde eine Blutentnahme angeordnet.

Die Waldkraiburgerin erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld von mindestens 500 Euro, 4 Punkten sowie ein 1-monatiges Fahrverbot. Des Weiteren wurde ein Ermittlungsverfahren wegen dem Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser