Unfall bei Maitenbeth mit 20.000 Euro Schaden

Volvo-Fahrer (74) bricht sich mehrere Rippen

Maitenbeth - Am Mittwochabend übersah ein 74-Jähriger eine vorfahrtsberechtigte Audi-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß brach sich der Verursacher mehrere Rippen und beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Mehrere Rippenbrüche zog sich am Mittwochabend ein 74-jähriger Volvo-Fahrer aus Isen zu, der von der Gemeindestraße von Etschlohe her kommend bei Maitenbeth in die B12 einbiegen wollte.Dabei übersah er eine vorfahrtsberechtigte 36-jährige Audi-Fahrerin aus dem Landkreis Freising und stieß mit dieser zusammen.

Der Volvo des Unfallverursachers wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf dengegenüberliegenden Geh- und Radweg geschleudert, wo er nicht mehr fahrbereit liegen blieb. Der durch den Unfallim Rippenbereich verletzte Isener begab sich selbst ins Krankenhaus Ebersberg, in welchem er stationär aufgenommen wurde.Die Audifahrerin und ihre Mitfahrerin indes blieben bei dem Unfall unverletzt.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen wird auf jeweils ca. 10.000 Euro geschätzt, beide Fahrzeuge warennicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser