Großhaager Forst zwischen Haag und Hohenlinden

Winterwetter legt Verkehr lahm - acht Kilometer Stau

Maitenbeth - Mehrere infolge der winterlichen Straßenverhältnisse liegengebliebene Fahrzeuge und Lkw, die Steigungen nicht mehr hinauffahren konnten, brachten am Mittwochabend den Verkehr insbesondere im Großhaager Forst zwischen Haag und Hohenlinden für längere Zeit komplett zum Erliegen.

Etliche Fahrzeuge waren zudem von der Straße abgekommen und mußten von einem Abschleppdienst wieder herausgezogen werden. Auch für die Räum- und Streufahrzeuge musste die Polizei erst freie Bahn schaffen, damit diese ihre Arbeit verrichten konnten.

Der Verkehr staute sich zwischen 18 Uhr und 21 Uhr in beiden Richtungen in einer Länge von jeweils circa acht Kilometer. Erst am späteren Abend entspannte sich die Verkehrslage dann wieder. Um dem Räumfahrzeug Platz zu schaffen bzw. zur Wiederherstellung des Verkehrsflusses waren zwei Polizeifahrzeuge im Einsatz.

Pressemeldung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / Patrick Seege (Symbolbild) 

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser