Auf der B12 im Großhaager Forst

Motorradfahrer verletzt sich bei Zusammenstoß mit Reh

Maitenbeth - Sonntagmittags war ein 46-jähriger mit seinem Motorrad auf der B12 unterwegs. Im Großhaager Forst stand plötzlich ein Reh auf der Straße.

Leichte Verletzungen zog sich am gestrigen Sonntag mittags ein 46-jähriger Motorradfahrer aus Haag in Oberbayern auf der B12 im Großhaager Forst zu. Dieser war auf der B12 in Richtung München unterwegs gewesen, als ein Reh plötzlich von rechts nach links über die Straße wechselte. 

Bei dem Zusammenstoß mit dem Reh kam der Motorradfahrer zu Fall und zog sich leichtere Verletzungen zu. An seinem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste deshalb von einem Abschleppdienst abgeholt werden.

Das Reh war bei dem Zusammenstoß getötet worden. Es wurde vom zuständigen Jagdpächter abgeholt.

Der Motorradfahrer, der Prellungen im Rumpfbereich und Hautabschürfungen an Händen und Füßen erlitten hatte, begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

Pressemeldung Polizeiinspektion Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser