Unfall auf der B12 bei Maitenbeth

Mercedes-Fahrer (25) überholt trotz Verbotes und dichten Nebels

Maitenbeth - Beim Überholen touchierte der 25-Jährige den VW eines 77-Jährigen. Grund ist wohl ein riskantes Überholmanöver bei schlechter Sicht.

Am Montag, gegen 6.30 Uhr, kam es auf der Bundesstraße B12 auf Höhe Maitenbeth zu einem Verkehrsunfall mit Blechschaden. Dabei überholte ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer, der die B12 in Richtung München befuhr, ein vor ihm fahrendes Fahrzeug - trotz Überholverbotes und sehr dichten Nebels.

Dabei kam ihm ein 77-jähriger VW-Fahrer mit Anhänger entgegen. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Fahrbahnseite touchierte der Mercedes-Fahrer mit seiner hinteren Stoßstange die linke Seite des VW-Busses. Zu einem Personenschaden kam es dabei nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 5000 Euro.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser