Frontal-Crash auf der B12: Audi kracht gegen VW

Maitenbeth - Gück im Unglück hatten zwei Autofahrer am Mittwochnachmittag: Ein Audi-Fahrer stieß auf der B12 aus Unachtsamkeit frontal mit einem VW zusammen.

Zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge kam es am heutigen Mittwoch, den 2. Juli nachmittags auf der B12 zwischen Haag und Maitenbeth.

Dort war ein 64-jähriger Audi-Fahrer aus München in Richtung München unterwegs und kam kurz vor Thal/Straßmaier aus Unachtsamkeit auf das rechte Bankett. Beim Gegenlenken schleuderte er dann bei Regen auf die Gegenfahrspur und stieß dort frontal mit einem VW Golf zusammen, der von einer 36-jährigen Haagerin gesteuert wurde.

An den beiden Fahrzeugen entstand bei dem Zusammenstoß wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 14.000 Euro. Die beiden alleine in den Fahrzeugen befindlichen und angegurteten Fahrer blieben unverletzt.

Zur Bergung der Fahrzeuge sowie zur Reinigung der mit ausgelaufenem Öl verschmutzten Fahrbahn war die B12 für eine Stunde halbseitig gesperrt.

Pressemeldung Polizeistation Haag

Rubriklistenbild: © FDL

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser