Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bereits am Freitag in Maitenbeth

Bei Überholvorgang: Motorradfahrer (19) kracht in Mazda – und muss verletzt ins Krankenhaus

Bereits am Freitag (23. September) kam es gegen 17.40 Uhr zu einem Unfall auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Brandstätt und Haag in Oberbayern.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:

Maitenbeth – Eine 18-jährige Mazda-Fahrerin aus dem Landkreis Landshut fuhr zusammen mit zwei Beifahrern in Richtung Haag i. OB und wollte nach links in Richtung Brand abbiegen. Ein hinter ihr fahrender 19-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn auf seinem Motorrad überholte in diesem Moment den Mazda der 18-Jährigen und fuhr frontal in die linke Seite des Autos.

Dabei zog er sich mittelschwere Verletzungen zu. Der 19-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein verständigter Rettungshubschrauber wurde nicht gebraucht. Die drei Insassen des Autos blieben unverletzt. Die Feuerwehr aus Haag i. OB war mit 20 Mann am Einsatzgeschehen. Der Schaden wird auf circa 20.000 Euro geschätzt.

Pressebericht der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © IMAGO / Panama Pictures

Kommentare