Pressemeldung Polizei Traunstein

Zwei Zusammenstöße kurz hintereinander: Zwei Verletzte 

Lohkirchen - Gleich zweimal hintereinander stieß ein 18-jähriger Autofahrer zuerst mit einem Lastwagen, danach mit einem Auto zusammen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Am Mittwoch, den 12. Dezember, fuhr ein 18-Jähriger um 17.10 Uhr aus dem nördlichen Landkreis Mühldorf mit seinem BMW auf der Staatsstraße 2091 von Lohkirchen in Richtung Wotting. 

Aus bislang noch unbekannter Ursache kam er nach links über die Mitte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß er zunächst seitlich in einen entgegenkommenden Lastwagen

Im Anschluss kam es nochzum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Golf, welcher hinter dem Lastwagen fuhr. Der Golffahrer versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr vermeiden.

Durch die Wucht des Anstoßes wurden beide Autofahrer leicht verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus nach Mühldorf verbracht. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Die beiden Wagen wurden stark beschädigt. Der Sachschaden am BMW beträgt circa 25.000 Euro. Der Sachschaden am Golf beträgt circa 5.000 Euro. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Am Lkw entstand ein Sachschaden von circa 5.000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Lohkirchen, Schönberg, Zangberg und Oberbergkirchen sowie die Straßenmeisterei aus Ampfing waren zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn sowie zur Verkehrsregelung im Einsatz. 

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Staatsstraße 2091 gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT