Lkw-Brand auf der B 12

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Feuerwehrkräfte löschen die geladenen Planen ab.

Thal - Am Mittwochnachmittag sah ein Lkw-Fahrer plötzlich hinter seinem Führerhaus Flammen züngeln. Als Ursache wird ein durch Überhitzung hervorgerufener Kabelschmorbrand vermutet.

Der 39-Jährige aus Töging steuerte sein unbeladenes Fahrzeug sofort an den Straßenrand und fing an, mit einem Feuerlöscher den Brand zwischen dem Führerhaus und der Ladefläche zu löschen. Dort waren auf einer gesonderten Metallablage mehrere Abdeckplanen abgelegt gewesen, die sich durch den Kabelbrand entzündet hatten.

Bei seinem Löschversucht zog sich der Lkw-Fahrer eine stärkere Rauchgasvergiftung zu und wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Lkw wird auf rund 5000 Euro geschätzt. An der Brandstelle waren die Feuerwehren Maitenbeth und Winden mit 20 Mann im Einsatz.

Lesen Sie hierzu auch die Erstmeldung mit Bildern und Video

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser