In letzter Sekunde Lkw-Kollision verhindert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erlbach - Durch sein schnelles Eingreifen konnte ein 29-Jähriger einen Zusammenstoß mit einem anderen Lkw vermeiden. Bei dem Ausweichmanöver entstand ein Schaden von 15.000 Euro.

Am Dienstag, den 5. Juli, gegen 6.45 Uhr, fuhr ein 29-jähriger Lenker eines Lastzuges auf der B588 von Reischach kommend in Richtung Mitterskirchen. Kurz vor der Landkreisgrenze kam ihm ein Lkw entgegen, der sich mit den linken Rädern auf der Mittellinie befand, sodass der 29-Jährige gezwungen war, nach rechts auf das Bankett auszuweichen. Im Anschluss geriet er mit seinem Lastzug in den Straßengraben und stieß gegen einen Telefonmasten. Dabei wurde die Leitung durchtrennt.

Der Lastzugfahrer wurde nicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Der Lastzug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der entgegenkommende Lkw (näheres nicht bekannt) setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Reischach fort.

Polizei bittet um Hinweise!

Bitte um Hinweise an die Polizeiinspektion Altötting unter 08671 / 9644-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser