Laterne umgefahren und geflüchtet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau - Sonntagnacht kurz vor 3 Uhr wurde der Polizei Waldkraiburg telefonisch mitgeteilt, dass in Aschau-Werk eine Laterne umgefahren wurde und ein Auto auf dem Dach liegt - es sei aber niemand an der Unfallstelle.

Unweit der Unfallstelle, hinter einem Nebengebäude versteckt, wurde der unfallbeschädigte Ford aufgefunden. Der Fahrzeughalter, ein 24-jähriger Arbeiter aus Waldkraiburg, konnte zum Unfallhergang keine Angaben machen, da er angeblich nicht gefahren ist. An ihm wurden jedoch unfalltypische Verletzungen und Spuren festgestellt, die ihn letztendlich als verantwortlichen Fahrer verrieten.

Da er erheblich nach Alkohol roch wurde ein Alkotest durchgeführt, der deutlich positiv ausfiel. Daher wurde durch die zuständige Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Pkw angeordnet. Der Fahrer muss nun mit einer Strafanzeige wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser