Lastkraftwagen: Zwei mal zu schnell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging/Mühldorf - Gleich zwei Geschwindigkeitsverstöße bei Lastkraftwagen gingen der Polizei ins Netz. Im Durchschnitt waren die Fahrzeuge knapp 20 km/h zu schnell unterwegs.

Am Freitag, den 11. Februar 2011 um 14.40 Uhr, wurde ein serbischer Lkw-Fahrer auf der A 94 bei der Anschlussstelle Töging von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung des Schaublattes stellte die Autobahnpolizei einen Geschwindigkeitsverstoß fest. Statt der vorgeschriebenen 60 km/h wurde eine Geschwindigkeit von über 80 km/h auf der zuvor befahrenen B 12 bei Heldenstein nachgewiesen. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeldverfahren hinterlegen.

Ebenfalls am 11. Februar gegen 14 Uhr wurde ein ungarischer Lkw-Fahrer auf der A 94 bei der Anschlussstelle Mühldorf-West von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Die Autobahnpolizei stellte einen Geschwindigkeitsverstoß bei der Überprüfung des Schaublattes fest. Statt der vorgeschriebenen 60 km/h wurde eine Geschwindigkeit von ca. 80 km/h auf der zuvor befahrenen B 12 bei Heldenstein nachgewiesen. Der Fahrer musste eine Sicherheitsleistung für das zu erwartende Bußgeldverfahren hinterlegen.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser