Auto überschlug sich - Motorradfahrerin schwer verletzt

Mehrere Verkehrsunfälle im Landkreis Mühldorf

Landkreis Mühldorf -  Ein überschlagenes Auto, ein Totalschaden an einem neuwertigen Fahrzeug und eine gestürzte Motorradfahrerin - das ist die Bilanz des Wochenendes auf den Straßen.

Auto überschlägt sich bei Maitenbeth

Auf der Forststraße, die im Großhaager Forst von der Kreisstraße MÜ 46 nach Marsmeier führt, kam vergangene Woche ein 31-jähriger Autofahrer aus Waldkraiburg von der Fahrbahn ab. Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und kam im angrenzenden Straßengraben auf der Fahrerseite zum Liegen.

Der nur leicht verletzte Fahrzeugführer konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien beziehungsweise über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug aussteigen. Zwei vorbeikommende Radfahrer halfen ihm dann, seinen Suzuki wieder auf die Räder zu stellen.

Der Fahrer wurde dann vom Bayerischen Roten Kreuz in das Krankenhaus Wasserburg verbracht. Da bei ihm deutliche Anzeichen für eine nicht unerhebliche Alkoholisierung vorlagen, wurde bei ihm eine Blutentnahme veranlasst. Einen Fahrerlaubnis hatte der 31-jährige nicht. Der Schaden an seinem Pkw war relativ gering.

Totalschaden an neuwertigem Auto

Ein Verkehrsunfall mit rund 40.000 € Sachschaden ereignete sich am letzten Freitag mittags auf der B 12 bei Tiefenstätt. Dort war ein in Richtung München fahrender, 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Weilheim seinen Angaben nach aus Unachtsamkeit nach rechts von der Straße abgekommen und dann seitlich an einen Baum gestoßen. Dabei entstand an dem neuwertigen VW Passat Totalschaden. Der Fahrer selbst blieb allerdings unverletzt.

Zu schnell in die Kurve - Motorradfahrerin stürzt 

Schwere Verletzungen zog sich am letzten Samstag nachmittags eine 33-jährige Motorradfahrerin aus Langengeisling, Landkreis Erding, zu, die mit einem weiteren Motorradfahrer auf der Kreisstraße MÜ 46 zwischen Hinterschleefeld und Flecklhäusl unterwegs war.

Nach Zeugenaussagen in extremer Schräglage und mit sehr hoher Geschwindigkeit fahrend kam sie in einer scharfen Linkskurve zu Sturz und schlitterte mitsamt ihrem Motorrad 55 Meter weit dahin, bis sie am Waldrand im Straßengraben schwer verletzt zum Liegen kam.

Sie zog sich bei dem Unfall eine schwere Kopf- und Oberschenkelverletzung zu und wurde vom Bayerischen Roten Kreuz in das Kreiskrankenhaus Mühldorf eingeliefert.

Der Schaden am Motorrad wird auf 4000 € geschätzt. Auf der Kreisstraße kam es aufgrund des Unfalls für circa eine Stunde zu einer Totalsperre. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Rechtmehring und Schleefeld im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeistation Haag in Oberbayern

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser