Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit Bußgeld verwarnt

Autobahnpolizei Mühldorf kontrolliert zwei Berufskraftfahrer auf der BAB A94

Am vergangenen Wochenende wurden zwei Berufskraftfahrer aufgrund zu hoher Geschwindigkeit mit einem Bußgeld verwarnt.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Landkreis Mühldorf am Inn/Landkreis Erding - Am Freitag, den 13. Januar, kurz nach 16 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Mühldorf einen 35-jährigen Berufskraftfahrer aus Rumänin mit seinem Kleintransporter-Anhänger-Gespann, das mit drei Gebrauchtwagen beladen war, auf der BAB A94, Höhe Lengdorf. Beim Auslesen des digitalen Kontrollgeräts des Zugfahrzeugs kamen mehrere Geschwindigkeitsverstöße ans Tageslicht. Hinsichtlich des Anhängerbetriebs war für den Rumänen eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h vorgegeben. Für die begangenen Verstöße durfte der Mann noch am Kontrollort ein Bußgeld im dreistelligen Euro-Bereich hinterlegen.

Am Sonntag, den 15. Januar, kurz nach 14 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Mühldorf einen 43-jährigen Berufskraftfahrer aus Bulgarien mit seinem Kleintransporter-Anhänger-Gespann auf der BAB A94, Höhe Obertaufkirchen. Der Mann war zuvor aufgefallen, da er sein Gespann mit einer Geschwindigkeit von etwa 130 km/h vor dem Streifenfahrzeug über die Autobahn in Richtung München bewegt hatte. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für den Anhängerbetrieb wäre auf 80 km/h beschränkt gewesen. Der Bulgare durfte noch am Kontrollort ein Bußgeld im dreistelligen Euro-Bereich hinterlegen.

Pressemitteilung Autobahnpolizeistation Mühldorf

Rubriklistenbild: © Bundespolizei Rosenheim/Jacob Maibaum (Symbolbild)

Kommentare