Kontrolle auf der A94 bei Ampfing

Diagramm-Scheiben waren manipuliert

Landkreis - Um eine Fahrzeit-Überschreitung zu vertuschen hat ein LKW-Fahrer seine Aufzeichnungen manipuliert. Bei einer Kontrolle flog er auf. Was den Fahrer jetzt erwartet:

Am Montag, den 26. Oktober, um 23.40 Uhr, wurde ein tschechischer Lkw-Fahrer auf der A94 bei Ampfing von der Dienstgruppe Mühldorf der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert.

Bei genauer Durchsicht der Diagrammscheiben und Überprüfung des Kontrollgerätes wurde von der Autobahnpolizei festgestellt, dass Manipulationen am Aufzeichnungsvorgang vorgenommen wurden. Durch die Veränderung wurde erreicht, dass durch das Kontrollgerät veränderte Fahrzeiten, als die tatsächlich gefahrenen, aufgezeichnet wurden. Dadurch wollte der Fahrer über eine Fahrzeitüberschreitung hinwegtäuschen. Der Fahrer musste für das zu erwartende Strafverfahren eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro hinterlegen.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser