Polizei zum Schulbeginn verstärkt unterwegs

Gurtkontrollen: Kinder nicht richtig gesichert!

Landkreis - Insgesamt 450 Euro Bußgeld mussten Beamte verteilen weil Autoinsassen nicht richtig angeschnallt waren. Besonders schlimm: Auch zwei Kinder waren nicht richtig gesichert.

Auch in der zweiten Schulwoche haben Beamte der Polizeiinspektion Altötting wieder verstärkte Gurtkontrollen im Umfeld von Schulen und Kindergärten durchgeführt. Die Kontrollen waren in Altötting, Töging am Inn und Neuötting.

Leider mussten wieder 15 Personen mit 30 Euro verwarnt werden. Zwei mitfahrende Kinder waren ebenfalls nicht ordnungsgemäß gesichert.

Die Polizei appelliert nochmals an die Gurtmoral der Verkehrsteilnehmer. Es werden weiterhin intensive Gurtkontrollen durchgeführt.

Bei Laserkontrollen mussten sieben Autofahrer beanstandet werden. Der Schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 82 km/h unterwegs. Ihn erwartet 100 Euro Geldbuße und ein "Flensburgpunkt".

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser