In Gendorf und Altötting zu

Einbrecher in der Region auf Beutezug

Landkreis - Gleich dreimal wollten Einbrecher in Häuser in der Region einbrechen. Zweimal waren sie sogar erfolgreich. Wo die Diebe genau unterwegs waren:

Haus in Gendorf aufgebrochen

Zwischen Freitag, 13. November, 15 Uhr, und Sonntag, 15. November, 15.45 Uhr, drang ein unbekannter Täter an der Mozartstraße über den Gartenzaun auf ein Grundstück ein und brach anschließend in ein momentan nicht bewohntes Einfamilienhaus ein.

Im Haus wurden die Räumlichkeiten durchsucht, nach bisherigen Feststellungen wurde jedoch nichts entwendet. Es entstand ein geringer Sachschaden. 

Altötting: Zwei Versuche, ein Erfolg

Zwischen 7. November, und Sonntag, 15. November, 12 Uhr, brach ein unbekannter Täter in ein Haus an der Adam-Wehnert-Straße ein. Er durchsuchte die Räumlichkeiten und entwendete nach bisherigen Feststellungen Schmuck im wert von über 1000 Euro.

In einem anderen Haus an der Adam-Wehnert-Straße blieb es beim Versuch. Der Täter gelangte nicht in das Haus. Die Bewohner waren zur Tatzeit nicht zu Hause. Es entstand jedoch Sachschaden in unbekannter Höhe.

Wer hat in allen drei Fällen verdächtige Personen bzw. Wahrnehmungen gemacht? Mitteilungen an die Polizeiinspektion Altötting.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser