Polizeikontrollen

Besoffene Fahrer von Polizei gestoppt

Landkreis - Am vergangenen Faschingswochenende war die Altöttinger Polizei wieder voll im Einsatz. Doch zwei Autofahrer waren schon tagsüber angetrunken!  

Der Polizei Altötting gingen mal wieder einige närrische Verkehrssünder ins Netz:

  • Am Samstag, den 22. Februar, gegen 9.15 Uhr, wurde ein 25-jähriger Autofahrer aus Altötting einer Alkoholüberprüfung unterzogen, als er sein Auto vom Dultplatz wegfahren wollte. Die Überprüfung ergab einen Wert von 0,60 Promille. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden.
  • Am gleichen Tag wurde gegen 17.10 Uhr im Stadtbereich ein 57-jähriger Neuöttinger, der mit seinem Auto unterwegs war, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Eine Alkoholüberprüfung ergab einen Wert von 0,76 Promille. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden. Ihn erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie eine Geldbuße von 500 Euro.
  • Am Sonntag, den 23. Februar, gegen 21.10 Uhr, stieß ein 77-jähriger Altöttinger auf der Mühldorfer Straße beim Wenden gegen den Randstein. Dabei brach die Vorderachse. Eine Alkoholüberprüfung beim Fahrer ergab schließlich einen Wert von 0,94 Promille. Daraufhin folgte eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser