Lasermessung auf MÜ18 in Kraiburg

Fahrverbot: Motorradfahrer viel zu schnell unterwegs

Kraiburg am Inn - Bei einer Lasermessung erwischte die Polizei einen Motorradfahrer, der es besonders eilig hatte. Jetzt muss er mit einer hohen Strafe rechnen:

Am Mittwoch wurde in der Zeit von 14 bis 15.05 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung an der MÜ18 durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 70 km/h. Vier Fahrzeuge waren zu schnell unterwegs und wurden verwarnt.

Ein Harley Davidson-Fahrer hatte es besonders eilig. Er wurde mit 118 km/h gemessen. Auf ihn kommen nun eine Strafe von 160 Euro, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot zu.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser