Kraiburg: Angler am Inn vermisst

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Kraibrug - Seit dem späten Freitagnachmittag wird ein 75-jähriger Kraiburger vermisst. Er hatte sich am Inneinlauf des dortigen Wildbach zum Angeln niedergelassen.

Als er von Bekannten an seinem Angelplatz aufgesucht werden sollte, fanden diese nur seine Angelgeräte vor. Seit dem fehlt von dem Mann jede Spur. Nach bisherigen Erkenntnissen muss von einem Unglücksfall ausgegangen werden. Eine großangelegte Suchaktion der Polizei, an der eine Vielzahl örtlicher Feuerwehren, das THW, die Wasserwacht, Hundestaffeln, Boote und Hubschrauber beteiligt waren, musste in den späten Nachtstunden ergebnislos unterbrochen werden.

 Die Suche wurde am Samstag früh fortgesetzt. Derzeit sind die Wasserwachten Waldkraiburg, Mühldorf, Töging und Neuötting mit den entsprechenden Booten mit der Absuche des Inns von Kraiburg bis nach Neuötting beschäftigt. Taucher untersuchen die vermutete Unglücksstelle. Eine erneute Absuche aus der Luft mit dem Polizeihubschrauber wird noch durchgeführt werden. Die Hundestaffel des BRK unterstützt die Absuche an Land.

Pressemeldung PI Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser