Überwachungskamera filmte ihn

Kraiburger Ladendieb (40) „fährt“ ohne Führerschein und unter Drogen der Polizei in die Hände

Kraiburg am Inn - Am Dienstag, den 6. Oktober, gegen 17 Uhr, fuhr ein 40-jähriger Kraiburger zu einer Tankstelle in der Watzmannstraße und entwendete dort eine Flasche Motoröl.

Der Diebstahl wurde durch eine Überwachungskamera aufgezeichnet. Die Beamten der Polizei konnten den BMW-Fahrer ermitteln und fuhren am Mittwoch zu dessen Wohnanschrift in Kraiburg. Genau zu diesem Zeitpunkt kam der „Dieb“ mit seinem Auto nachhause. Die Polizeibeamten stellten fest, dass sein BMW nicht zugelassen war.


Die anschließende Personenkontrolle des 40-Jährigen ergab, dass dieser nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Da der Mann außerdem drogentypische Ausfallerscheinungen zeigte, wurde ein Drogentest durchgeführt, welcher positiv ausfiel. Eine anschließende Blutentnahme im Krankenhaus folgte.

Der Kraiburger hat sich nun wegen einiger Vergehen, unter anderem Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Ladendiebstahl zu verantworten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kommentare