Kontrollen in Geschäften und einem Flohmarkt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Polizeibeamte aus Traunstein entdeckten am Samstag in fünf Kaufhäusern und auf einem Flohmarkt in Burghausen insgesamt neun Medienträger mit Verdacht auf jugendgefährdende Inhalte.

Alle neun Medien wurden sichergestellt und müssen einer inhaltlichen Prüfung unterzogen werden. Bei einem Film russischer Herkunft besteht zusätzlich der Verdacht auf das Verwenden von verbotenen Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Bereits auf der Hülle waren Hakenkreuze zu sehen.

Gegen die Händler werden Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Jugendschutzgesetz eingeleitet und sie müssen mit Geldstrafen rechnen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser