Bei Kontrollen auf der A94

Fahrer mit 170km/h im 100er-Bereich erwischt - saftige Strafe

Mühldorf - Am Freitag kontrollierte die Autobahnpolizei Mühldorf auf der A94:

Pressemeldung  im Wortlaut:

Die Autobahnpolizeistation Mühldorf hat am Freitagabend (6. Dezember), den Verkehr auf der A94 überwacht.

Dabei wurde die Geschwindigkeitsbeschränkung vor dem Tunnel bei Ampfing im Bereich bei erlaubten 100 km/h in Richtung Passau überprüft. Es wurden 255 Verkehrsteilnehmer beanstandet.Davon fielen 27 Autofahrer mit erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen auf. 

Diese haben nicht nur mit einer Anzeige, einem Bußgeld und Punkten in Flensburg zu rechnen, sondern auf sie kommt zudem noch ein einmonatiges Fahrverbot zu. Der traurigste Spitzenreiter dieser Raser jedoch wurde mit über 170 km/h gemessen. Ihn erwarten zwei Punkte in Flensburg, eine Geldbuße in Höhe von 600 Euro sowie ein dreimonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Mühldorf am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT