Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kontrolle in Burghausen

Jugendlicher flieht mit Schlagstock vor Polizei - doch weit kommt er nicht

Polizei ermittelt wegen illegaler Müllentsorgung
+
Polizei (Symbolbild)

Am Samstag (31. Juli) wollte die Polizei zwei Jugendliche in der Marktler Straße kontrollieren. Doch die beiden ergriffen die Flucht:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am 31.07.2021, gegen 22.30 Uhr, wollten Polizeibeamte des Einsatzzugs Traunstein zwei Jugendliche in der Marktler Straße in Burghausen einer Kontrolle unterziehen. Als die jungen Männer die Kontrollsituation erkannten, flüchteten sie auf einem E-Scooter und einem Fahrrad. Im Zuge ihrer Flucht warf einer der Jugendlichen einen Teleskopschlagstock auf die Straße.

Die zwei Jugendlichen konnten schließlich in der Badhöringer Straße gestellt werden. Ebenso konnte der Teleskopschlagstock aufgefunden und sichergestellt werden. Der 15-jährige Jugendliche, welcher den Schlagstock unberechtigt führte, wurde wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

Im Anschluss wurden beide Jugendliche, nach Rücksprache mit deren Erziehungsberechtigten, vor Ort entlassen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd - Operative Ergänzungsdienste Traunstein

Kommentare