Lkw-Fahrer zu lang am Steuer

Mühldorf - Auf der A94 wurde am Dienstag ein Lkw-Fahrer erwischt, der seinen Fahrtenschreiber nicht richtig benutzte und zu lange am Steuer saß.

Am Dienstag um 13.25 Uhr wurde ein 36-jähriger slowakischer Lkw-Fahrer auf der A94 bei der Anschlussstelle Töging von der „Dienstgruppe Mühldorf“ der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein angehalten und kontrolliert. Bei der Überprüfung der Diagrammscheiben wurde durch die Autobahnpolizei festgestellt, dass der Fahrer die Tätigkeitsnachweise nicht vorschriftsmäßig geführt hatte. Dadurch wollte er über eine zu lange Lenkzeit hinwegtäuschen. Den Fahrer erwartet eine Anzeige nach dem Fahrpersonalgesetz.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser