Feuerwehreinsatz in Niedertaufkirchen

Wegen trockenem Frühling: Waldbrand an Ortsgrenze

Niedertaufkirchen/Pleiskirchen - Am Mittwochnachmittag ereignete sich aufgrund der derzeit vorliegenden Trockenheit ein Waldbrand. Gleich drei Feuerwehren wurden zum Einsatzort berufen.

Pressemeldung im Wortlaut:

Am 24.April gegen 13.40 Uhr wurde durch einen aufmerksamen Mitteiler ein Brand in einem Waldstück an der Gemeindegrenze Niedertaufkirchen/Pleiskirchen festgestellt. Der aufmerksame Verkehrsteilnehmer alarmierte umgehend die Polizeiinspektion Mühldorf am Inn.

Diese wiederum gab den Einsatz über die Einsatzzentrale Rosenheim an die Integrierte Leitstelle der Feuerwehren und des Rettungsdienstes weiter. Von der Integrierten Leitstelle wiederum wurden die Feuerwehren Nonnberg, Niedertaufkirchen und Hörbering zur Brandbekämpfung alarmiert.

Diese konnten den Brand von etwa 20 Quadratmeter Waldboden sehr schnell unter Kontrolle bringen. Die Brandursache ist noch unklar.

Die Polizei nimmt den Vorfall zum Anlass, angesichts der großen Trockenheit auf die derzeit hohe Gefahr zum Entstehen von Waldbränden hinzuweisen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Mühldorf

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT