Schleierfahnder bei Kirchweidach erfolgreich

Wie der Vater, so der Sohn: Kriminelles Duo gestoppt

Kirchweidach - Anlässlich einer Überprüfung gerieten zwei ungarische Männer - Vater und Sohn - ins Visier der Burghauser Schleierfahnder. Beide wurden aufgrund krimineller Vergehen von der Justiz gesucht:

Der 25-jährige Sohn war von der Staatsanwaltschaft Ingolstadt zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben gewesen. Ihm wurde unerlaubte Einreise vorgeworfen. Die Schleierfahnder führten die erforderliche Beschuldigtenvernehmung durch und benannten einen Zustellungsbevollmächtigten, damit die Justiz ihre Ermittlungen weiterführen konnte. 

Für den 59-jährigen Vater sah die Lage allerdings akut schlechter aus, denn gegen ihn lag bereits wegen Diebstahls ein Unterbringungshaftbefehl des Amtsgerichtes Neuburg an der Donau vor. Die Burghauser Schleierfahnder vollzogen den Haftbefehl und führten den ungarischen Staatsbürger dem Amtsrichter vor.

Pressemeldung Polizeistation Fahndung Burghausen

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser