Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kirchturm in Flammen?

Optische Täuschung sorgt in Kraiburg für Großeinsatz der Feuerwehr

Optische Täuschung in Kraiburg
+
Optische Täuschung in Kraiburg

Am späten Montagabend (4. Juli) gegen 23.22 Uhr hörten eine junge Frau und ein junger Mann, die sich in Kraiburg befanden, einen lauten Knall und sahen einen Blitz. In der Folge sah es so aus, als ob der Kirchturm der Marktkirche brennen würde.

Pressemeldung im Wortlaut:

Kraiburg am Inn - Die Zeugen verständigten die Feuerwehr. Es waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Kraiburg sowie aus Waldkraiburg mit insgesamt neun Fahrzeugen und 54 Mann vor Ort. Die FFW konnte jedoch einen Brand ausschließen. Es handelte sich lediglich um die Beleuchtung des Schloßberges, die den Kirchturm rückseitig so anstrahlte, dass es bei dem starken Regen aussah, als ob der Kirchturm brennen würde.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Kommentare