Junge rettet kleinen Bruder auf Spielzeugtraktor

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kiefersfelden - Ein spielendes Kind auf einem Spielzeugtraktor wäre in Kiefersfelden beinahe von einm Auto überfahren worden - nur eine Vollbremsung verhinderte Schlimmeres.

Laut Augenzeugen ist am Freitagmittag ein Pkw-Fahrer durch den Ortsteil Kohlstatt gefahren. Als plötzlich ein zweieinhalbjähriges Kind mit einem Spielzeugtraktor vor ihm auf die Fahrbahn fuhr, machte der Fahrzeugführer eine mehrere Meter lange Vollbremsung. Glücklicherweise konnte der drei Jahre ältere Bruder des „Traktorfahrers“ diesen an der Schultern ergreifen und noch ein kleines Stück von der Fahrbahn wegziehen. Er hat ihm möglicherweise dadurch das Leben gerettet.

Der kleine Junge erlitt beim Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Spielzeugtraktor, auf dem der Bub noch saß, einen Schock, konnte aber glücklicherweise nach wenigen Minuten wieder lachen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zur Fahrweise des Pkw-Fahrers vor dem Unfall machen können, sich bei der Polizeiinspektion Kiefersfelden unter 08033 / 974-0 zu melden.

Pressemeldung PI Kiefersfelden

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser