Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit 1,1 Promille im Blut bei Kirchweihdach unterwegs

Bei einer Kontrolle der Polizei - Betrunkener Fahrer (21) gibt Vollgas und flieht

Der Sonntag des 31. Januars fängt für einen 21-Jährigen ziemlich turbulent an, als er um 2.20 Uhr von der Polizei kontrolliert wird. Der Fahrer versuchte zu fliehen, aber die Polizei konnte ihn schnell wieder einholen.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Kirchweihdach - Am Sonntag, den 31. Januar, gegen 2.20 Uhr, sollte ein Pkw, Daimler Chrysler, in Kirchweidach im Bereich der Kirchenstraße, durch eine Streife der Polizei Burghausen einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nachdem der Pkw an einer Kreuzung hielt, wurde dem Fahrer signalisiert, dort stehen zu bleiben.

Als sich die Beamten dem Pkw zur Kontrolle annährten, gab der Fahrer unvermittelt Gas und entfernte sich in Richtung Neukirchener Straße. Schließlich konnte das Fahrzeug nach kurzer Nachfahrt verunfallt festgestellt werden. Der Pkw war gerade über die Neukirchener Straße gefahren und dort gegen eine Leitplanke geprallt.

An der Unfallstelle wurde ein 21-Jähriger aus dem Landkreis Altötting als verantwortlicher Fahrzeugführer festgestellt. Beim 21-Jährigen wurde im Zuge der Unfallaufnahme starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert deutlich über den Grenzwert von 1,1 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Im Fahrzeug befanden sich fünf weitere Mitfahrer im Alter zwischen 17 und 20 Jahre, alle aus dem Landkreis Altötting.

Verletzt wurde beim Unfall niemand. Der Sachschaden ist mit circa 4000 Euro zu beziffern.

Gegen den 21-jährigen Fahrzeuglenker wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet. Gegen alle sechs Fahrzeuginsassen werden dem Landratsamt Altötting auf Grund der Verstöße gegen die Bay. IfSMV Ordnungswidrigkeitenanzeigen vorgelegt.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © Joern Pollex/dpa

Kommentare