Kettenreaktion wegen überholendem Lkw

Garching - Eine 53-Jährige musste bremsen, weil ein entgegenkommender Lkw-Fahrer ein mofa überholte. Danach kam es zu zwei Folgekollisionen.

Am Dienstag, 13.25 Uhr überholte ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer kurz nach dem sog. „Brucker Holz“ in Richtung Trostberg fahrend einen 48-jährigen Mofa-Fahrer.

Wegen Gegenverkehrs lenkte der Lkw-Fahrer nach rechts und drängte den Mofa-Fahrer von der Fahrbahn ab. Zu einer Berührung mit dem Mofa kam es dabei nicht. Eine 53-jährige Pkw-Fahrerin kam dem Lkw entgegen. Diese musste wegen des überholenden Lkw stark abbremsen.

Eine 52-jährige Pkw-Lenkerin fuhr dabei auf den Pkw der 53-Jährigen auf. Auf diesen Pkw fuhr wiederum ein 58-jähriger Pkw-Fahrer auf. Der Lkw-Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher nimmt die Polizeiinspektion Altötting entgegen.

Vom Lkw ist nur ein Teil des Kennzeichens "LL", vermutlich österreichische Zulassung, bekannt.

Pressemeldung PI Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser