Kein Führerschein: 35.000 Euro Sachschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Töging am Inn - Einen Traktor ließ eine 57-Jährige ohne Führerschein noch vorbeifahren, ehe sie abbog. Das folgende Auto hatte sie übersehen - es kam zum Zusammenstoß.

Am Montag, 19.03.2012 gegen 9.45 Uhr hielt eine 57-jährige Autofahrerin aus Töging zunächst auf der Kreisstraße AÖ 2, Ortsteil Unterhart, an, um nach links auf die Franz-Marc-Straße abzubiegen. Nachdem sie einen entgegenkommenden Traktor mit Anhänger hatte durchfahren lassen, begann sie ihren Abbiegevorgang. Dabei übersah sie eine hinter dem Traktor entgegenkommende 34-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Mühldorf und stieß mit dieser frontal zusammen. Die 34-Jährige sowie ihre elf Monate alte Tochter, die sich angegurtet im Fahrzeug befanden, wurden leicht verletzt und kamen mit dem Notarztwagen ins Kreisklinikum Altötting. Die Verursacherin wurde schwer verletzt und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Mühldorf verbracht.

Die Ermittlungen ergaben, dass die 57-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zur Unfallzeit nicht angegurtet war. Gegen den 51-jährigen Fahrzeughalter wird noch gesondert wegen Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 35.000 Euro. Zur Absicherung und Säuberung der Unfallstelle war die FFW Töging im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser