Pressemeldung Polizei Altötting

Neuöttinger (19) gerät auf Gegenfahrbahn - zwei Verletzte bei Unfall

Kastl - Ein Unfall ereignete sich am Freitag auf der St2107. Ein 19-Jähriger kam aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Die Pressemitteilung im Wortlaut: Am 15.03.2019, gegen 12.20 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Neuöttinger auf der Staatsstraße 2107 von Burgkirchen kommend Richtung Altötting. Zwischen Pirach und Bonauer kam der Neuöttinger aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. An einem entgegenkommenden Fahrschulauto kam der Neuöttinger gerade noch vorbei und prallte dann mit dem dahinter fahrenden Pkw einer 32-jährigen Münchnerin, die in Richtung Burgkirchen unterwegs war, zusammen. 

Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer leicht verletzt. 

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 18.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT