Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall bei Kraiburg

Auto bremst aus dem Nichts voll ab - Motorradfahrer kann nicht mehr ausweichen

Am 1. Juni kam bei Kraiburg zu einem Unfall zwischen einem Motorradfahrer mit Beifahrerin und einem Autofahrer. Dabei wurden die Motorradfahrer verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Kraiburg - Am Dienstag, den 1. Juni, fuhr gegen 17.05 Uhr ein 59-jähriger Mann mit 56-jähriger Begleitung, beide aus Wendlingen, auf der Staatsstraße 2360 aus Taufkirchen kommend in Richtung Kraiburg hinter einem schwarzen Auto. Nach der Abzweigung Schmieding führte der 20-jährige Autofahrer unvermittelt eine Vollbremsung durch.

Der Motorradfahrer versuchte noch, nach links auszuweichen, touchierte dabei aber das linke Fahrzeugheck des BMWs des Taufkirchners und stürzte. Er und seine Beifahrerin zogen sich einige Verletzungen zu und wurden mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der gesamte Sachschaden wird auf etwa 2.600 Euro geschätzt.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare